Delikates Lammcurry

 

 

Für 4 - 6 Personen


Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Garzeit: 40 Minuten

natur-lamm-logo-v2-px200

 

lammcurry

Foto: www.baerbellenzschau.de 

Zutaten:

800 g.

400 g.

300 g.

4

1

1

6 Esslöffel

4 Esslöffel

Etwas

 

2 Esslöffel

1 Esslöffel

½ Teelöffel

3

½ Teelöffel

¼ Liter

100 g.

1

 

Gewürfeltes Lammfleisch

festk. Kartoffeln

Zwiebeln

Knoblauchzehen

rote Paprika

gelbe Paprika

Kokosmilch

Butterschmalz

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Curry

Kurkuma

Gemahlener Zimt

Nelken

Chilipulver

Gemüsebrühe

Rote Linsen

Zitrone (oder Limette)

 

Zubereitung: 

Das Lammfleischwürfel waschen und trockentupfen, die Kartoffeln schälen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Zwiebeln schälen, Paprikas putzen. Beides in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

In einem Wok oder Pfanne 2 Esslöffel Butterschmalz erhitzen, Fleisch und Kartoffeln anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gebratenes aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Restliche Butterschmalz erhitzen dann Zwiebeln, Knoblauch und Paprika anbraten. Fleisch, Kartoffeln und Gewürze dazugeben.

Brühe und Kokosmilch aufgießen und alles 40 Minuten leicht köcheln lassen. Ca. 15 Minuten vor Ende der Garzeit die roten Linsen dazu geben und mit köcheln lassen.

Die Zitrone waschen und abtrocknen. Eine Hälfte in dünne Scheiben schneiden, die andere Hälfte auspressen. Das Lammcurry Gericht mit dem Saft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit den Zitronenscheiben und evtl. Blattpetersilie garnieren.

 Rezept und Zubereitung:
Birgit Sejtka-Kolloge
Decoration & Dinner 
Tel.  04431-2599

 

Paprika - Lammspießchen

 

 

 Für 4 personen


Vorbereitung: 15 Minuten

Zubereitung: 15 Minuten

natur-lamm-logo-v2-px200

 

paprika-lammspießchen

Foto: www.baerbellenzschau.de 

Zutaten:

700 g.

1

1

1

1

 

 

Lammfleischwürfel

Rote Paprika

Gelbe Paprika

Rote Zwiebel

Weiße Zwiebel

Pfeffer

Salz

Holzspießchen

Olivenöl

 

Zubereitung:

Das Lammfleisch waschen und trocknen. Paprikas säubern, entstielen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und in ebensolche Stücke schneiden.

Alles in Wechsel auf die Spieße stecken.

In einer Pfanne Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Spießchen von allen Seiten anbraten.

Sie eignen sich als Partysnack oder als leichte Zwischenmahlzeit. Sie lassen sich auch gut zubereiten auf dem Grill.

Dazu passen: Kräuterquark oder Zaziki, Salat und Baguette oder Folienkartoffel.


 Rezept und Zubereitung:
Birgit Sejtka-Kolloge
Decoration & Dinner 
Tel.  04431-2599

 

Lammkarrees mit mediterraner Kruste

 

 

 Für 4 personen


Vorbereitung: 20 Minuten

Zubereitung: 40 Minuten

natur-lamm-logo-v2-px200

 

lammkarrees

Foto: www.baerbellenzschau.de 

Zutaten:

2


2 Scheiben

2 Zehen

4 Esslöffel

50 g.

¼ Tasse

1 Scheibe

4 mittelgroße

¼ Liter

4 Esslöffel 

 

Lammkarrees mit

je 6 Koteletts

Toastbrot

Knoblauch

gehacktes Rosmarin

Butterflöckchen

gehackte Mandeln

gewürfelter Speck

Tomaten

Gemüsebrühe

Schwarze Oliven

 

Zubereitung:

Das Toastbrot entrinden und in feinen Würfeln schneiden. Die Tomaten blanchieren und enthäuten. Oliven halbieren oder hacken.

Brot, 2 Esslöffel Rosmarin, den Knoblauch, Butter und Mandeln, den Speck und 2 Esslöffel Oliven mischen und auf den fleischigen Seite der Lammkarrees verteilen.

Alle in einer ofenfesten Form setzen, die Tomaten dazugeben. Bei ca. 220°C, 30 Minuten im Backofen garen. Aus dem Ofen nehmen und zur Seite stellen.

Die Tomaten in einen Topf geben, mit brühe aufgießen und pürieren. Rosmarin und evtl. Oliven dazugeben, erhitzen und 5 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Salz und pfeffer abschmecken, evtl. Bratensaft dazugeben.

Die Karrees mit der Tomatensauce servieren.

Als Beilage eignen sich Baguette oder Kartoffeln.


 Rezept und Zubereitung:
Birgit Sejtka-Kolloge
Decoration & Dinner 
Tel.  04431-2599

 

Lammkeule in Rotweinsauce

 

 

Für 5 - 6 Personen


Zubereitungszeit: 50 – 60 Minuten

natur-lamm-logo-v2-px200

 

lammkeule-mit-rotwein

Foto: www.baerbellenzschau.de 

Zutaten:

Etwa 1,3 kg

2 Esslöffel

4 Stiele

4

Etwas

Reichlich

5 Esslöffel

8

2 Esslöffel

0,3 Liter

0,2 Liter

Evtl.

 

Lammkeule

Butterschmalz

Rosmarin

Knoblauchzehen

Salz

Pfeffer

Honig

Cherrytomaten

Olivenöl

Trockener Rotwein

Gemüsebrühe

Kartoffelstärke

 

Zubereitung:

 

Die Lammkeule mit dem Butterschmalz in einer Pfanne scharf anbraten. Anschließend in einen Backofenform geben. Mit den Rotwein ablöschen. Die Knoblauchzehen schälen, andrücken und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen, zwei Stiele Rosmarin dazugeben. Circa 15 Minuten im Backofen bei 180° bis 200° garen, dann die Tomaten dazugeben. Brühe nachgießen und noch mal 15 Minuten nachgaren. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und zur Seite stellen.

 

In einem flachen Topf oder einer Pfanne zwei Esslöffel Olivenöl mit dem Honig erhitzen. Die Flüssigkeit aus dem Backofenform dazugeben, eventuell etwas Wein nachgießen und ein reduzieren.

 

Das Fleisch in der Zwischenzeit bei 80° im Ofen stellen.

 

Falls der Sud zu flüssig ist mit etwas Kartoffelstärke andicken.

 

Dazu passen grüne Bohnen und Kartoffelspalten oder kleine Pellkartoffeln.


 Rezept und Zubereitung:
Birgit Sejtka-Kolloge
Decoration & Dinner 
Tel.  04431-2599

 

Hackbällchen mit Kräutern

 

 

Für 4 Personen


Zubereitungszeit: 15 – 20 Minuten

natur-lamm-logo-v2-px200

 

Hackbällchen

Foto: www.baerbellenzschau.de 

Zutaten:

500 g.

2

1

2 Scheiben

2

Etwas

Etwas

½ Teelöffel

  1 Teelöffel

1 Teelöffel

½ Teelöffel

¼ Teelöffel

1 Teelöffel

2 Esslöffel

 

Lammhack

Knoblauchzehen

Rote Zwiebel

Toastbrot

Eier

Salz

Pfeffer

Kreuzkümmel

Petersilie

Bärlauch

Rosmarin

Thymian

Senf

Butterschmalz

 

Zubereitung:

 

Das Knoblauch und die Zwiebel schälen und feinhacken. Toastbrot entrinden und in feine Würfel schneiden. Das Ganze mit dem Hack in eine Schüssel geben. 2 Eier aufschlagen und dazugeben. Das Salz und Pfeffer, die Kräuter und den Senf  dazu geben und gut durchkneten.

 

In einer Pfanne 2 Esslöffel Butterschmalz bei mittlere Temperatur erhitzen. Die Hackmasse zu kleinen Bällchen formen und in der Pfanne goldbraun anbraten.

 

Die Hackbällchen können warm oder kalt gegessen werden. Sie sind sowohl als Hauptgericht oder als Zwischenmahlzeit einsetzbar. Sie machen sich toll zur Picknick oder auf die Büffetbeilage.

 

Dazu passen Kräuterbutter oder Kräuterquark, Salat und Baguette oder Pellkartoffeln.



 Rezept und Zubereitung:
Birgit Sejtka-Kolloge
Decoration & Dinner 
Tel.  04431-2599

 

Lammkoteletts

 

 

Für 4 Personen


Zubereitungszeit: 20 Minuten

natur-lamm-logo-v2-px200

 

lammkotletts

Foto: www.baerbellenzschau.de 

Zutaten:

8 – 10

3

2 Esslöffel

Etwas

Reichlich

1 Teelöffel

1 Teelöffel

Eventuell 

 

Lammkoteletts

Knoblauchzehen

Olivenöl

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Rosmarin

Thymian

Chili

 

Zubereitung:

 

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Koteletts von beiden Seiten braun anbraten. Beidseitig salzen, Pfeffern und mit zerkleinertem Knoblauch einreiben.

 

Vor dem Servieren die gehackten Kräuter darüber streuen.

 

Als Beilage passen grüne Bohnen, Okraschoten, Kartoffelspalten, Zaziki oder Brot.




 Rezept und Zubereitung:
Birgit Sejtka-Kolloge
Decoration & Dinner 
Tel.  04431-2599

 

Orientalisches Lammragout mit Aprikosen

 

 

Für 4 Personen

 

Marinier Zeit: 30 Minuten 

Vorbereitung: 30 Minuten

Garzeit: 30 Minuten

natur-lamm-logo-v2-px200

 

orient-Lammragout

Foto: www.baerbellenzschau.de 

Zutaten:

700 g.

1 Teelöffel

1 Teelöffel

1 Teelöffel

200 g.

2

3

2 Esslöffel

2 Esslöffel

2 – 3

1 

 

Lammschulterwürfel

Zimtpulver

Kreuzkümmel gemahlen

Chilipulver

Getrocknete Aprikosen

Zwiebeln

Knoblauchzehen

Olivenöl

Butterschmalz

Lorbeerblätter

Zitrone (oder Limette)

Pfeffer

Salz

Pfefferkörner

Koriander

 

 

Zubereitung:

Zimt, Kreuzkümmel und Chili mit dem Fleisch mischen und 30 Minuten kühl stellen.

Aprikosen mit kochendem Wasser übergießen und quellen lassen. Die Hälfte der Aprikosen heraus nehmen und abtropfen lassen. Die andere Hälfte auf ca. 600 ml. Mit Wasser auffüllen.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und grob zerkleinern. Zusammen mit den Aprikosen im Wasser pürieren.

In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen und das Fleisch scharf anbraten. Restliche Marinade zugeben und verrühren. Den Aprikosenmus unterheben und Hitze stark reduzieren.

Restliche Aprikosen, Lorbeerblätter und die Zitrone in Scheiben dazu geben.

Das Ragout 25 bis 30 Minuten köcheln lassen, evtl. Flüssigkeit nachfüllen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit roten angedrückten Pfefferkörnern und Koriander dekorieren.

Als Beilage eignen sich Couscous oder Bulgur, Reis oder Fladenbrot.


 Rezept und Zubereitung:
Birgit Sejtka-Kolloge
Decoration & Dinner 
Tel.  04431-2599