Über mich

Meine Motivation, die Bio-Schäferei Natur-Lamm zu betreiben, ist, der Natur Rettungsinseln zwischen den endlos monotonen Maisfeldern zu verschaffen, die die Landschaft heute beherrschen. Flora und Fauna finden in den Monokulturen kaum noch Lebensraum in denen sie überleben können. Auf beweideten Flächen begünstigt das selektive Fressverhalten der Schafe das Überleben von Kräutern und Wildpflanzen. Hierdurch hat eine Insektenvielfalt wieder eine Lebensgrundlage. Die Insekten ziehen Vögel an und so fängt der natürliche Kreislauf wieder zu drehen.

Anfang der 80'er Jahre habe ich eine Ausbildung zum biologisch-dynamischen Landwirt in den Niederlanden abgeschlossen.

 

Über mich
  
Das Leben der Pflanzen, Tieren und Menschen wird nicht als ein naturwissenschaftlicher und  chemischer Prozess gesehen, sondern als die Wirkung geistiger Wesenheiten. Die vielseitige Ausbildung vermittelt die Einsicht in das Zusammenwirken von Lebensprozessen und dem Platz der Menschen darin. 
Seit langer  Zeit beschäftige ich mich mit der Anthroposophie, eine jüngere, praktische und lebensbejahende  Philosophie von Rudolf Steiner.
Koert-450px 
Nach der Ausbildung habe ich jeweils ein Jahr auf Biologisch Dynamischen Höfen in England, Frankreich, Amerika und in einer Bio-Kräutergärtnerei in Holland gearbeitet. In Deutschland angekommen, war ich seit 1984 im Vertrieb tätig.

Von 2006 bis 2011 unternahm ich Pilgerfahrten nach Santiago de Compostela, Rom und Jerusalem, um mein persönliches Verhältnis zur Religion zu festigen.

Seitdem beschäftige ich mich intensiv mit der Anthroposophie und habe eine Bio-Schafzucht aufgebaut. Dadurch komme ich dem Leben in der Natur viel näher. Wer sie selbstvergessen wahrnimmt, spürt wie sehr der Mensch mit allen Lebewesen verbunden ist. Dieses Spüren vermittelt uns Respekt und
Verantwortungsgefühl für

 

person-2-450px

Alles, was in unserer Umwelt lebt. Das Verantwortungsgefühl schließlich, begründet meine Motivation, Landschaften  mit Hilfe von Schafen zu pflegen. So sollen „Rettungsinseln für die natürliche Vielseitigkeit“ zwischen den heutigen Monokulturen entstehen.